GUIDE: Wie viele Meilen könnt ihr mit Payback Zeitungsabos sammeln?

visa_300x250


Könnt ihr wirklich unbegrenzt „Meilen kaufen“? Wir klären auf!

Nächster Teil unseres umfangreichen Guides „Rund um Miles&More“: Wieviele Meilen könnt ihr mit Zeitungsabos erwerben?

Allgemeines:

Hier bei uns auf Funtraveller24.de berichten wir sehr regelmäßig über Zeitungsabos, mit welchen ihr günstig Miles & More Meilen sammeln könnt. In vielen Fällen handelt es sich hierbei um „Payback Abos“, welche es regelmäßigt meist mit bis zu 10.000 Paybackpunkten pro Abonnoment vom Leserservice der Deutschen Post gibt.

Bei vielen von euch stellt sich schnell die Frage, wie viele Abos ihr eigentlich auf ein Payback Konto abschließen könnt und damit auch, ob ihr somit quasi unbegrenzt Miles & More Meilen kaufen bzw.  sammeln könnt, denn immerhin lassen sich ja alle Paybackpunkte 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln.

Wir möchten mit diesem Beitrag einmal mit ein paar „Vorurteilen“ aufräumen, insbesondere mit dem, dass ihr maximal drei Abonnements pro Payback Karte abschließen könnt, denn ihr könnt tatsächlich (fast) unbegrenzt Miles & More Meilen mit Payback-Abos des Deutschen Leserservice sammeln!

Könnt ihr wirklich nur 3 Abonnoments pro Payback Karte abschließen?

Wenn ihr ein wenig auf der Webseite des Leserservices herumsucht, findet ihr recht schnell folgende Aussage:

„Aktuell hat der Deutsche Post LESERSERVICE seine attraktiven PAYBACK Angebote auf die haushaltsübliche Menge von 3 Bestellungen pro PAYBACK Karte (Hauptkarte inkl. Nebenkarten) limitiert!“

Dies wird von vielen von euch so verstanden, dass ihr für maximal 3 Abonnements Payback Punkte erhaltet. Dies ist allerdings nicht der Fall und liegt auch in der Unterscheidung der verschiedenen Aboarten des Leserservice begraben.

So gibt es bei allen Abos unter der Option: “Das Abo ist für mich selbst“ und „Einen neuen Leser werben“. Hierbei sind besonders die Abos, bei welchen ihr einen neuen Leser werbt für Meilensammler interessant, da diese die beste Ratio bieten.

Das sind die Optionen beim Deutsche Post Leserservice mit denen ihr Paybackpunkte für Zeitungsabonnements sammeln könnt!

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass ihr deutlich mehr als 3 Abonnements auf eine Karte abschließen könnt und ihr die oben zitierte Regel wie folgt auslegen könnt:

  • Maximal 3 Abos pro Tag, mehr Payback Punkte werden wieder storniert, das Abo aber auch.
  • Maximal 3 Abos, auch bei Empfehlungen an unterschiedliche Personen pro Angebot
  • Nur ein Abo des gleichen Typs pro Person (man kann nicht 3 mal der Ehefrau die Brigitte bestellen und hier drei mal die Empfehlungspunkte mitnehmen. Abos werden wieder storniert.)

Könnt ihr wirklich nur 3 Abos pro Payback Karte abschließen? Unsere eigenen Erfahrungen:

Uns selbst ist es wichtig, wie bei allen Themen bei uns aus eigener Erfahrung zu schreiben und daher haben wir das Thema „Meilensammeln mit Payback Abos“ in den letzten Monaten selbst aktiv und enorm betrieben. Hierbei haben Thomas als auch ich auf unseren Paybackkarten aktuell 15 aktive 12- Monats Abonnements und für die meisten dieser Abos haben wir die Payback Punkte bereits erhalten und erfolgreich zu Miles & More transferiert.

Hierbei solltet Ihr allerdings beachten, dass wir teilweise tatsächlich „Leser geworben haben“. So haben wir die 15 Abos nicht einfach zu uns nach Hause schicken lassen, sondern sie an Freunde und Familienmitglieder verteilt. Wir haben die Abos quasi verschenkt, da wir die Kosten für das Abo selbst übernommen haben und in allen Fällen von unserem eigenen Bankkonto haben abbuchen lassen.

Hiermit hat sich für Thomas und mich sowie einige meiner Familienmitglieder und Freunde eine „Win Win Situation“ ergeben, denn wir haben viele Miles & More Prämienmeilen sammeln können und zwar ohne die AGBs des Leserservice verletzt zu haben und ganz nebenbei haben sich eine ganze Reihe von Freunden und Verwandte über die Magazine gefreut, auch wenn diese die Zeitungen vielleicht nicht immer selbst gekauft hätten, aber es war eben ein Geschenk und darüber haben sie sich gefreut.


FunTraveller24-Fazit wie viele Meilen könnt ihr mit Payback Abos sammeln?

Mit Payback Abos könnt ihr oft besonders günstig viele Miles & More Meilen sammeln. Meist liegt der Preis hier deutlich unter 1,4 Cent pro Meile, was ein fantastischer Wert ist, denn wenn ihr die Meilen anschließend für First- und Business Class Flüge einlöst, habt ihr eigentlich immer den drei- bis achtfachen Gegenwert erzielt.

Ein Meilenschnäppchen in der Lufthansa Business Class kostet, wenn man die Prämienmeilen über Payback Abos sammelt, inkl. aller Steuern und Gebühren so zwischen 1.100 und 1.200 Euro. Selbst gute Deals und Angebote ab dem benachbarten Ausland sind hier normalerweise deutlich teurer. Noch extremer wird es natürlich bei First Class Flügen.

Abschließend können wir somit sagen, dass es durchaus möglich ist, mit Payback-Abos fast unbegrenzt viele Meilen zu sammeln bzw. zu kaufen. Hierbei solltet ihr aber sehen dass ihr nur die „guten Angebote“ mitnehmt. Insbesondere wenn ihr jemanden kennt, den ihr mit einem Abo eine Freude machen könnt, z.B. der Nachbarin zu Ostern oder zum Geburtstag, dann solltet ihr dies tun. Die bzw. der Beschenkte freut sich über die Zeitschrift die ihm bzw. ihr nach Hause geliefert wird und ihr freut euch über die Punkte bzw. die Meilen, die euch euerem Freiflug schnell sehr nahe bringen. Eine klassische und fanatstische Win-Win Situation!

Damit Ihr die immer wieder aufkommenden Angebote des Leserservice nicht verpasst empfehlen wir euch uns bei Facebook zu abonnieren und unserer Gruppe „FunTraveller24-Club- beizutreten. Denn dort berichten wir nahezu über jeden Sale und jeden Deal des Leserservice mit den tollen Angeboten!


Keinen TOP-DEAL mehr verpassen!

Gefällt euch dieser Beitrag? Dann abonniert noch heute Funtraveller24 und Hot Holiday Deals auf Facebook und tretet unserer Facebookgruppe FunTraveller24-Club bei, so verpasst Ihr garantiert keinen Deal und erfahrt als Erstes von den besten Schnäppchen, tollen Reviews und anderen wertvollen Tipps und News rund ums Fliegen, Reisen & Meilensammeln!

Share with:

FacebookEmail this page


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.