Vorstellung: Die kostenfreie American Express Blue Kreditkarte inkl. 25 Euro Startguthaben


Dauerhaft kostenfrei: Die BLUE Card von American Express

Durch das Sammeln von Meilen & Punkten mit Hilfe von Kreditkarten gelangt ihr schnell und kostengünstig zum Traumurlaub, inkl. einem Prämienflug in der First- oder Business Class

In Deutschland gibt es einige Kreditkarten zum Meilen sammeln, und wer von euch sich eine dieser Kreditkarten zulegt, der sammelt durch den Einsatz seiner Karte fast täglich Prämienmeilen.

Heute möchten wir Euch an dieser Stelle eine sehr günstige Kreditkarte vorstellen, mit der ihr nicht direkt Vielfliegermeilen sammelt, sondern Punkte, wie mit der American Express Gold Kreditkarte auch. Es handelt sich um die American Express Blue Kreditkarte, mit welcher ihr Punkte im Programm Membership Rewards sammelt. Diese Punkte haben den unheimlichen Vorteil dass ihr diese später in Meilen bei einer Vielzahl verschiedener Vielfliegerprogramme tauschen könnt. In den meisten Programmen erhaltet ihr dabei für 5 Membership Rewardspunkte (MB) 4 Vielfliegermeilen. Solltet ihr für Miles & More sammeln wollen so ist dies auch möglich: Miles & More ist zwar kein direkter Transferpartner von Membership Rewards, aber über den Umweg von Payback könnt ihr Eure gesammelten Punkte in Miles & More Prämienmeilen tauschen.

Auszug aus der Transfertabelle von MR Punkten zu Fluggesellschaften
Hier lest ihr im GUIDE „Membership Rewards“ alles Wissenswerte rund um das Treue- und Rewardsprogramm von American Express

Was bietet die American Express Blue Kreditkarte?

American Express Blue Card

Erst einmal ist die American Express Blue Kreditkarte grundsätzlich beitragsfrei, d.h. eine wieder kehrende Jahresgrundgebühr fällt nicht an. Wenn ihr aber Punkte für das Membership Rewardsprogramm sammeln möchtet, fällt eine monatliche Gebühr in Höhe 2,50 Euro an. Somit zahlt ihr für ein ganzes Jahr 30 Euro.

FunTraveller24-TIPP: Sowie ihr einen Euro mit der Karte ausgebt werden Euch von den Gebühren 25 Euro wieder erstattet, d.h. ihr zahlt für das Sammeln der wertvollen Membership Rewardspunkte also nur eine Jahresgebühr von 5 Euro, was wirklich nicht viel ist.

Darüberhinaus verfügt die Blue Card von Amex über die folgenden Leistungen:

  • Kontaktloses Bezahlen
  • Kostenfrei und ihne Jahresgebühr (mit Punktesammeln Funktion 2,50 Euro / mtl.)
  • Apple Pay mit iPhone und Apple Watch
  • Attrakative Angebots und Discounts mit den Amex Offers

  • Amex Safe Key und persönliche PIN
  • Schutz vor unverschuldetem Kartenmissbrauch
  • weltweite Unfallversicherung

  • 24h-Service Hotline
  • Weltweiter Hilfs- und Informationsdienst
  • kostenfreie und leicht zu bedienende Amex App
  • Online-Reiseservice
  • Ersatz bei Kartenverlust -weltweit-
  • Amex Experiences: Zugang zu besonderen Events und Erlebnissen

Nachteile der American Express Blue Card

Wie andere Kreditkarten auch hat auch die Amex Blue Card einen Nachteil: Gebühren für den Einsatz im Nicht Euro-Raum. Hier fällt eine Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 2 % an, für Bargeldabhebungen werden 4% fällig, mindestens jedoch 5 Euro je Abhebung. Daher empfehlen wir Euch für den Einsatz im Nicht Euro-Raum die 1plus Card von Santander, diese Karte ist dauerhaft gebührenfrei, also ohne Jahresgrundgebühr, und für den Einsatz im Nicht Euro-Raum, also auf der ganzen Welt, fällt KEIN Auslandseinsatzentgelt an. Das gleiche gilt für Bargeldabhebungen auf der ganzen Welt, sogar die Gebühren vom Automatenbetreiber werden erstattet. Es gibt aktuell keine Karte die diese Leistungen noch bietet.

Hier lest ihr unseren ausführlichen Beitrag über die kostenlose 1plus VISA Card von Santander

 

Hier gelangt ihr direkt zur Beantragung der kostenlosen 1plus VISA Card von Santander

FunTraveller24-Fazit „Die kostenfreie American Express Blue Kreditkarte inkl. 25 Euro Startguthaben“:

Tolle Karte von American Express, welche sich gerade für Auszubildende oder junge Leute eignet, die früh mit dem Meilen und Punktesammeln beginnen wollen. Die Karte ist aber auch für alle diejenigen von Euch geeignet, welche Punkte sammeln möchten, aber nicht gewillt sind eine hohe Jahresgebühr für eine Kreditkarte zu bezahlen. Denn die Karten mit hohen Jahresgebühren kommen meist mit einem umfangreichen Versicherungspaket daher, was sich meist aber nur für Vielreisende lohnt. Daher eignet sich diese Karte optimal zum Einsteigen in die Welt des Punkte- und Meilensammelns. Ein späteres Upgrade zur Gold- oder gar Platinum Card ist jederzeit möglich.

Share with:

FacebookEmail this page


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.