Virgin Atlantic Airways verabschiedet sich von den letzten Airbus A340




Virgin Atlantic Airways schickt Airbus A340 bald in Rente

Die britische Fluggesellschaft fliegt nicht mehr lange mit dem Airbus-Vierstrahler. Virgin Atlantic hat das Datum des letzten Fluges des A340 bekannt gegeben.

Der Airbus A340 wird seit 2011 bereits nicht mehr produziert. Noch immer sind aber weltweit rund 200 Exemplare des vierstrahligen Jets im Einsatz. Größter Betreiber aktuell ist Lufthansa, gefolgt von Iberia, South African Airways und der irischen Mahan Air. Auch Virgin Atlantic betreibt immer noch fünf A340-600. Doch das wird sich zum Oktober ändern!

Die britische Fluggesellschaft wird den A340 noch 2019 in Rente schicken. Laut aktuellem Flugplan sind die letzten Flüge des Vierstrahlers zwischen London-Heathrow und New York JFK am 26. Oktober geplant. Ersetzt werden sie mit Flugzeugen des Typs Airbus A350. Bis Ende des Jahres erwartet die Fluglinie vier Exemplare des neuen Langstreckenfliegers. Sollte es Verzögerungen geben, kann sich die Stilllegung der A340 natürlich noch verzögern.

Keinen TOP-DEAL mehr verpassen!

Gefällt euch dieser Beitrag? Dann abonniert noch heute Funtraveller24 und Hot Holiday Deals auf Facebook und tretet unserer Facebookgruppe FunTraveller24-Club bei, so verpasst Ihr garantiert keinen Deal und erfahrt als Erstes von den besten Schnäppchen, tollen Reviews und anderen wertvollen Tipps und News rund ums Fliegen, Reisen & Meilensammeln!

Share with:

FacebookEmail this page


Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.