Singapore Airlines erhöht Meilenpreise für Prämienflüge


Mehr Meilen für Prämienflüge im KrisFlyerprogramm nötig

Allgemeines:

Das Star Alliance Mitglied Singapore Airlines verlangt ab dem 24. Januar 2019 für Prämienflüge im hauseigenen Vielfliegerprogramm KrisFlyer mehr Meilen. Das ist aber nicht die einzige Änderung und es gibt auch etwas positives.

Ab Ende Januar werden deutlich mehr Meilen bei Einlösungen für Prämienflüge mit Singapore Airlines nötig sein. Außerdem wird es auch Änderungen bei der Prämienflugsuche, Wartelisten und den hauseigenen Meilenschnäppchen, den “Spontaneous Escapes” geben, was durchaus positiv gewertet werden kann.

Singapore Airlines bei der Landung

Details:

Die Änderungen bei der Meileneinlösung betreffen auschließlich Prämienflüge mit Singapore Airlines, jedoch nicht Prämienflüge mit den anderen Airlines der Star Alliance, welche sich ebenfalls über KrisFlyer buchen lassen. Die noch gültige, alte Tabelle für Einlösungen über KrisFlyer findet Ihr hier.

Die ab dem 24. Januar gültige Prämienflugtabelle könnt Ihr hier einsehen. Einlösungen für Flüge in der Economy Class scheinen Stand jetzt von den Veränderungen unberührt zu bleiben.

Singapore Airlines ändert nicht zum ersten mal die Meilentabelle für Prämienflüge. Grundsätzlich verlangt die Airline eine vergleichsweise hohe Anzahl an Meilen bei Flugeinlösungen. Dafür sind die erhobenen Steuern und Gebühren sehr gering und es werden keine Treibstoffzuschläge erhoben, wodurch Prämienflugeinlösungen über das KrisFlyer Programm sehr beliebt bei Meilensammlern sind. Das liegt auch daran, dass es sich um einen Transferpartner von American Express Membership Rewards handelt, mit dem Ihr einfach über eine Kreditkarte an die Meilen kommen könnt.

Die Preiserhöhungen zwischen 8 und 13 Prozent sollten hier nur ein kleine Auswirkung haben.

Ein paar Beispiele über die Meilenpreissteigerungen bei KrisFlyer Prämienflügen mit Singapore Airlines:

Europa nach Südostasien (z.B. Singapur, Bali, Thailand)

  • Business Class: 85.000 Meilen 92.000 Meilen oneway
  • First/Suite Class. 115.000 Meilen 125.000 Meilen oneway

Europa nach Australien / Neuseeland

  • Business Class: 105.000 Meilen 116.000 Meilen oneway
  • First/Suite Class. 148.000 Meilen 163.000 Meilen oneway

Europa in die USA (Frankfurt nach New York und Manchester nach Houston)

  • Business Class: 65.000 Meilen 72.000 Meilen oneway
  • Suite Class. 76.000 Meilen 86.000 Meilen oneway (nur FRA-JFK)
Singapore Airlies Airbus A380

Wie bereits erwähnt betreffen die Änderungen im Rahmen der Meileneinlösung nicht die Partnerairlines, also die Prämienflüge der Star Alliance Mitglieder wie Lufthansa und Swiss.

So könnt Ihr weiterhin, für nur 25.000 Singapore Airlines KrisFlyer Meilen in der Swiss oder Lufthansa Business Class von Europa nach Dubai zu fliegen!





FunTraveller24 – Fazit Singapore Airlines erhöht Meilenpreise im KrisFlyerprogramm:

Durch die Erhöhung der notwendigen Meilen sollen wohl etwas die Zügel für die Prämienflüge angezogen werden. Schließlich bekommt man ja als Willkommensgeschenk von American Express, für die Amex Goldkreditkarte bereits 15000 Membership Rewardspunkte, welche sich dann einfach zum Krisflyerprogramm von Singapore Airlines übertragen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

Share with:

FacebookEmail this page


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.