Neue Flugprämie bei Miles & More: Die EARLY BIRD Flugprämie kommt

300x232


Einführung einer neuen Flugprämie bei Lufthansa Miles&More: EARLY BIRD

Allgemeines:

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten aus der Welt der Vielfliegerprogramme: Nachdem Miles & More am Freitag vermeldet hat dass Prämienflüge in der First- und Business Class auf den meisten Strecken teurer werden und auch andere Vielfliegerprogramme in letzter Zeit eher mit negativen statt mit positiven Neuigkeiten auffielen, wird bei Miles & More immerhin eine neue Flugprämie hinzugefügt.

Schon in den nächsten Wochen wird Miles & More die neue Flugprämie namens Early Bird einführen, womit sich Prämienflüge in der Economy Class mit bis zu 65 Prozent Ersparnis auf die originär benötigten Meilen buchen lassen. Natürlich ist die neue Flugprämie an einige Bedingungen geknüpft, diese lest ihr in den Details in unserem Beitrag.

Die neue Early Bird Flugprämie: Details

Ab dem 1. März wird die neue Miles & More Flugprämie Early Bird eingeführt, mit Hilfe der es euch möglich ist, bis zu 65 Prozent der benötigten Meilen für diese Sonderprämie für Flüge in der Economy Class zu sparen. Allerdings gilt es einiges an Voraussetzungen zu beachten. Der Name lässt es schon erahnen: Early Bird gilt ausschließlich für Prämienflüge, welche spätestens 90 Tage vor Reiseantritt gebucht werden. Darüber hinaus ist die Sonderprämie nur für ausgewählten Flüge ab Frankfurt, München, Wien, Genf und Zürich und ausschließlich mit Lufthansa, Austrian Airlines sowie Swiss zulässig.

Early Bird

Dabei muss es sich außerdem um einen Hin- und Rückflug sowie einen Direktflug handeln. Der Mindestaufenthalt beträgt vier Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, der Maximalaufenthalt liegt bei drei Monaten. Umbuchungen und Stornierungen sind nicht möglich. Alle Details könnt Ihr auch auf der Webseite von Miles & More einsehen.

Early Bird Flugprämien: soviele Meilen sind erforderlich

Es wird insgesamt fünf Early Bird-Tarife geben. Die neue Flugprämie gibt es für innerdeutsche sowie -europäische Strecken, zudem kommen drei Gruppen innerhalb dieser Sonderprämie hinzu. Dabei unterliegen alle Meilenpreise den oben genannten Bedingungen der Early Bird-Prämie, womit sich auch die folgende Auflistung als Hin- und Rückflüge in der Economy Class verstehen:

  • Flüge innerhalb Deutschlands: statt 30.000 für 17.000 Meilen
  • Flüge innerhalb Europas: statt 35.000 für 20.000 Meilen
  • Prämienfernflug-Beispiele ab Frankfurt:
    • New York & Mumbai: statt 60.000 für 20.000 Meilen,
    • Dubai: statt 40.000 für 20.000 Meilen
    • Los Angeles: statt 60.000 für 30.000 Meilen
    • Hongkong & Sao Paulo: statt 80.000 für 30.000 Meilen
    • Buenos Aires & Tokio: statt 80.000 für 40.000 Meilen
    • Kapstadt: statt 60.000 für 40.000 Meilen

Zu den benötigten Meilen kommen leider die nicht außer acht zu lassenden Steuern & Gebühren hinzu, welche von Miles & More für Flugprämien erhoben werden. Diese liegen nicht selten bei um die 420 Euro für eine Prämienflug-Buchung, was leider sehr viel Geld ist. Bei anderen Airlines sind diese Zuzahlungen meist sehr viel günstiger.


FunTraveller24-Fazit zur neuen Flugprämie Early Bird von Miles & More

Auf den ersten Blick scheint die neue Sonderprämie von Miles & More durchaus attraktiv zu sein. Allerdings darf man die extrem hohen Steuern und Gebühren, welche letztlich noch hinzu kommen, nicht vergessen. Schließlich gibt es mittlerweile häufig Deals, bei denen Ihr teils deutlich weniger als die erforderlichen Steuern und Gebühren für vergleichbare Flüge zahlen müsst, ohne dafür auch nur eine Meile aufwenden zu müssen.

Zudem sind die Bedingungen für eine Early Bird Flugprämie auch mit einigen Einschränkungen verbunden und so bleibt es letztlich dabei, dass Einlösungen für Prämienflüge in erster Linie auch weiterhin und trotz der kleinen Entwertung der Prämientabelle durch Miles & More in der Business- und First Class den höchsten und lohnenswertesten Gegenwert erzielen.

Share with:

FacebookEmail this page


Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.