Keine First Class mehr auf einigen Flügen mit Korean Air

 




Aus für die First Class auf vielen Korean Air Flügen

Schwere Zeiten für die First Class in Korea. Vor wenigen Tagen hat Asiana Airlines bekannt gegeben, dass sie die First Class abschaffen und in Business Suites umbenennt. Nun will auch eine weitere koreanische Airline, Korean Air, ihr Engagement in der First Class deutlich reduzieren. Allerdings sind hier überwiegend Strecken innerhalb Asiens betroffen.

Korean Air bedient derzeit noch auf überdurchschnittlich vielen ihrer 111 Strecken die First Class an.  Ab dem 1. Juni will man diese um 27 Strecken reduzieren. Langstreckenflüge nach Europa werden hiervon auch betroffen sein. Allerdings wird Korean Air die First Class behalten und auf Flügen von Seoul nach Frankfurt, Wien und Zürich weiterhin anbieten. Mit den Kosmos Suiten, die Korean Air im Airbus A380, Boeing 747-8 und einigen Boeing 777 einsetzt, bieten einen First Class Sitz mit hohem Standard. Koren Air plant diese Sitze beizubehalten.

Im Airbus A330 und der Boeing 787 bietet Korean Air ebenfalls eine First Class an, welche für regionale Flüge innerhalb von Asiens konsturiert wurde. Auf diesen Flügen soll die First Class eingestellt werden, da die Nachfrage nach hier spürbar zurückgegangen sei und man bei Korean Air so Kosten einsparen will.

Keinen TOP-DEAL mehr verpassen!

Gefällt euch dieser Beitrag? Dann abonniert noch heute Funtraveller24 und Hot Holiday Deals auf Facebook und tretet unserer Facebookgruppe FunTraveller24-Club bei, so verpasst Ihr garantiert keinen Deal und erfahrt als Erstes von den besten Schnäppchen, tollen Reviews und anderen wertvollen Tipps rund ums Reisen & Meilensammeln!

 

Share with:

FacebookEmail this page


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.