GUIDE: Lounge Zugänge mit dem Priority Pass




Was ist der Priority Pass und lohnt sich dieser überhaupt?

Der Priority Pass ist der ideale Begleiter für jeden von Euch, der keinen Zugang zu einer Flughafen Lounge durch einen Vielflieger Status oder ein Business- oder First Class Ticket hat. Mit über 1.000 Lounges weltweit bietet der Priority Pass die Möglichkeit trotzdem nicht auf diesen Luxus an Flughäfen verzichten zu müssen.

In diesem Artikel stellen wir Euch das Priority Pass-Programm vor und zeigen Euch auf, ob sich die Nutzung auch für Euch lohnt. Auch möchten wir Euch die besten Wege zeigen, um sich einen Priority Pass günstig zu sichern. Neben der Direktbestellung gibt es nämlich auch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich kostenfreien Lounge-Zugang vor jedem Flug zu sichern!

  • Welche Vorteile bietet der Priority Pass?

Die Mitgliedschaft bei Priority Pass ermöglicht es Euch, Flughafen Lounges zu nutzen, ohne Mitglied in einem Vielfliegerprogramm zu sein. Dabei habt Ihr die Auswahl von über 1.000 Lounges weltweit. Welche Lounges ihr an welchem Flughafen weltweit nutzen könnt das könnt ihr auf der Webseite von Priority Pass nachlesen.

Zusätzlich gibt es auch eine App für Android und iOS, die Euch das Suchen nach einer Lounge vereinfacht und auch als digitale Version der Zutrittskarte gilt. Allerdings sind bis dato noch nicht alle Lounges ausgerüstet, um die digitale Zutrittskarte nutzen zu können. Ob Ihr Eure physische Karte zum Betreten der Lounge benötigt, verrät Euch aber auch die App. Außerdem ist zu beachten, dass es bei einigen Lounges eine maximale Aufenthaltsdauer von drei Stunden gibt.

  • Die verschiedenen Mitgliedschaften beim Priority Pass

Priority Pass ist nicht gleich Priority Pass, denn insgesamt werden bei dem Programm drei Mitgliedschaften angeboten, die sich doch recht deutlich unterscheiden. Die Mitgliedschaften werden dabei immer für ein Jahr abgeschlossen und kommen mit den folgenden Kosten und Loungezugangsregelungen daher:

  • Standard-Mitgliedschaft: 89 Euro: jeder Loungezutritt kostet 28 Euro.
  • Standard-Plus Mitgliedschaft: 259 Euro: 10 Loungezugänge pro Jahr inklusive & ohne Berechnung. Darüberhinaus gehende Besuche kosten dann jeweils 28 Euro
  • Prestige-Mitgliedschaft: 399 Euro: Unbegrenzte Aufenthalte innerhalb eines Jahres

Standard Priority Pass für 89 Euro pro Jahr

Die Standard Priority Pass Mitgliedschaft kostet 89 Euro pro Jahr und beinhaltet lediglich die Mitgliedschaft bei Priority Pass. Ihr „kauft damit das Recht“, für die Priority Pass Lounges einen Zugang für 28 Euro je Besuch zu kaufen. Die Gebühr müsst Ihr aber erst beim Betreten der Lounge bezahlen.

Die Standard Mitgliedschaft ist für die Reisenden unter Euch geeignet, die nur wenig unterwegs sind und nur selten fliegen.

Standard Plus Priority Pass für 259 Euro pro Jahr

Die Standard Plus Prioity Pass Mitgliedschaft beinhaltet 10 kostenlose Loungezugänge pro Jahr. Danach könnt Ihr für 28 Euro je Zutritt beliebig viele weitere Loungezugänge erwerben.

Die Standard Plus Priority Pass Mitgliedschaft ist eher was für Vielreisende, die 10-15 mal pro Jahr eine Lounge besuchen wollen.

Prestige Priority Pass für 399 Euro pro Jahr

Die Prestige Mitgliedschaft von Priority Pass beinhaltet ein Jahr lang unlimitierte Loungebesuche auf der ganzen Welt. So können auch mehrere Lounges an einem Tag und am selben Flughafen besucht werden.

Wenn Ihr regelmäßig unterwegs seid und mehr als 15 mal pro Jahr die Vorzüge einer Lounge genießen wollt, so ist die Prestige Mitgliedschaft von Priority Pass die richtige Wahl für Euch.

Dabei gilt der Zugang entsprechend der jeweiligen Regeln immer für den Inhaber der Mitgliedschaft. Eine Ausnahme stellen hierbei die zehn kostenfreien Zugänge der Standard-Plus Mitgliedschaft dar. Offiziell können diese zwar nur für einzelne Besuche des Inhabers genutzt werden, in der Praxis ist die Nutzung von zwei Zugängen für den Inhaber und einen Gast aber problemlos möglich. Generell können Gäste ebenfalls Zugang zur Lounge erhalten, diese kosten dann aber bei allen Mitgliedschaften 24 Euro.

Hier könnt ihr den Priority Pass direkt beantragen
  • Kann ich den Priority Pass günstiger erhalten?

Da die Mitgliedschaft beim Kauf direkt über die Priority Pass Webseite recht hoch ist, möchten wir Euch im Folgenden verschiedene Wege aufzeigen, die es gibt, um den Priority Pass günstig zu bekommen. Am günstigsten erhaltet Ihr die beliebte Mitgliedschaft durch Kreditkarten, doch auch mit einigen Tricks lässt sich einiges sparen.

  • American Express Platin Kreditkarte: Zwei Prestige Priority Pässe und viele weitere Vorteile inklusive

Die American Express Platinum Kreditkarte gehört nicht nur zu den bekanntesten Kreditkarten für Vielreisende, sondern wohl auch zu den besten der Branche. Zwar hat sie mit einer Jahresgebühr von 660 Euro auch einen stolzen Preis, doch die vielen Vorteile rechtfertigen die Gebühr. Ihr erhaltet beispielsweise ein jährliches Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro, welches Ihr für Flüge, Hotels oder Mietwagen einsetzen könnt. Spätestens durch die optimale Nutzung des Willkommensbonus in Höhe von 30.000 Membership Rewards Punkten (bis zum 13.10.2019 sind es sogar 50.000 MR Punkte), hat sich die Jahresgebühr bereits amortisiert und ihr könnt somit die restlichen Vorteile quasi kostenfrei nutzen. Zu den weiteren Vorteilen zählen, neben den 2 Prestige Mitgliedschaften im Priority Pass Programm, auch ein mega umfangreiches Versicherungspaket, kostenloses Premium WLAN und kostenlose Statuskarten von diversen Hotelketten.

Die American Express Platin Kreditkarte aus Metall im Detail

In diesem Beitrag geht es ja um den Priority Pass. Schließt Ihr die American Express Platinum Card ab, erhaltet Ihr gleichzeitig eine zweite kostenfreie Partnerkarte. Für beide Platinum-Karten erhaltet Ihr jeweils einen Priority Pass in der Prestige Variante im Wert von je 399 Euro. Nachdem Ihr Eure Platinum Card beantragt habt und diese Euch zugestellt wurde, könnt Ihr ganz einfach per Formular die Priority Pässe anfordern. Diese werden wenige Tage später dann postalisch zugestellt und können direkt genutzt werden. Wie Ihr jetzt sehen könnt hält die Platinum Card viele Vorteile bereit und ist eigentlich ein Muss für jeden Viel- und Hobbyflieger, der es genießt, luxuriös zu reisen.

  • Prestige Mitgliedschaft bei Priority Pass für 200 Euro

Doch die Platinum Card von American Express ist nicht die einzige Möglichkeit den Priority Pass zu erhalten. Auch die Deutsche Bank bietet eine sogenannte MasterCard Platin an. Auch die MasterCard Platin beinhaltet einen Priority Pass in der Prestige Variante. Zwar erwarten Euch etwas weniger Vorteile als bei der American Express Platinum Card, doch durch die geringere Jahresgebühr ist die Platin Card der Deutschen Bank dennoch interessant. Wenn ihr bedenkt dass der reguläre Preis der Prestige Variante bei Priority Pass bei 399 Euro im Jahr liegt, so sind die 200 Euro für die Platin Card der Deutschen Bank wirklich ein klasse Deal. Ihr solltet allerdings bedenken, dass die Deutsche Bank bei der Vergabe der Platin Kreditkarten sehr streng ist und diese nur an gute Bestandskunden sowie ausgewählte Neukunden mit dem dementsprechenden Gehaltsnachweis ausgibt. Anders als die Amex Platinum könnt Ihr diese Kreditkarte also nicht einfach so beantragen.

Miracle Lounge in Bangkok, ebnfalls Mitglied im Netzwerk des Priority Pass Programmes
  • Was bieten die Priority Pass Lounges?

In den meisten Fällen sind die Lounges, die am Priority Pass Programm teilnehmen, Vertragslounges und keine Airline-Lounges. Einige Fluggesellschaften machen hier jedoch Ausnahmen und öffnen ihre Türen auch für Priority Pass Teilnehmer, so z.B. die Oman Air Lounge am Flughafen in Bangkok. Weiterhin gibt es einige Ausnahmen, wie etwa die Star Alliance Lounge Paris oder die Air China First Class Lounge Peking, die ebenfalls für Priority Pass Mitglieder zugänglich sind.

Hier gelangt ihr direkt zu unseren Airport-Lounge Reviews
Die Aviator Lounge in Stockholm, eine tolle Lounge vom Priority Pass

Es sollten und können daher auch nicht alle Priority Pass Lounges vergleichen werden, die meisten welche wir besucht haben boten zwar keinen großen Luxus, aber sie waren in den meisten Fällen gut ausgestattet. Die klassischen Features einer Lounge, wie etwa ein ruhiger Wartebereich, diverse Snacks und Getränke könnt Ihr in den meisten Fällen erwarten, viele Lounges bieten auch tolle warme Speisen und Duschen an. Meist beschränkt sich das kulinarische Angebot jedoch auf Sandwiches oder kleine Snacks und die Auswahl an Getränken ist eher klein. Allerdings gibt es auch wirklich etliche positive Ausnahmen, wie etwa die Aviator Lounge in Stockholm, die ein wirklich gutes Angebot bieten.

  • Für wen lohnt sich ein Priority Pass?

Die Beantwortung dieser Frage ist natürlich nicht pauschal möglich, was daran liegt, dass jeder von Euch den Zugang zu einer Lounge anders bewertet. Schlussendlich ist natürlich die Frage, wie viel Euch der Zugang zur Lounge am Flughafen wirklich wert ist. Könnt Ihr hierfür eine genaue Zahl festlegen, lässt sich schnell sagen, welche Mitgliedschaft sich für Euch lohnen kann. Der größte Vorteile der Mitgliedschaft ist sicherlich, dass Ihr von keiner Fluggesellschaft oder Allianz abhängig sein müsst und ihr auch bei Economy Class Flügen entspannt die Wartezeit am Flughafen überbrücken könnt.

Fliegt Ihr etwa 5 bis 10 mal im Jahr ab München in den Urlaub (dazu zählen natürlich auch Wochenendtrips sowie Städtereisen) und ihr wählt immer die günstigste Airline und fliegt in der Economy Class, kann sich ein Priority Pass für Euch schnell lohnen. München beispielsweise bietet mit der World Lounge in unseren Augen eine solide und gute Priority Pass Lounge, in Frankfurt dagegen sind die Lounges aber deutlich schlechter als die Lounges der Airlines. Am meisten lohnt sich in unseren Augen die Mitgliedschaft wenn ihr die American Express Platin Kreditkarte beantragt, denn mit dieser habt ihr zwei vollwertige Mitgliedschaften inklusive und könnt an nahezu jedem Flughafen weltweit kostenlos und unbegrenzt die Lounges aufsuchen.

Priority Pass Lounge im Terminal I in München: Airport Lounge World in München
Buffet in der Airport Lounge World in München

Ab sofort keinen TOP-DEAL mehr verpassen!

Gefällt euch dieser Beitrag? Dann abonniert noch heute Funtraveller24 und Hot Holiday Deals auf Facebook und tretet unserer Facebookgruppe FunTraveller24-Club bei, so verpasst Ihr garantiert keinen Deal und erfahrt als Erstes von den besten Schnäppchen, tollen Reviews und anderen wertvollen Tipps und News rund ums Fliegen, Reisen & Meilensammeln!

Share with:

FacebookEmail this page


Ein Kommentar

  1. Sehr informativer Beitrag! Die American Express Kreditkarte scheint, trotz hoher Jahresgebühr, eine interessante Karte zu sein! Hmmm, doch eine Überlegung wert?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.